Scrollen
01

Was macht LEO Locative so gut

Einfach - selbst aufgebaut

Einfach – ausprobieren

  • Der schnelle Aufbau ermöglicht es, neue Anwendungen einfach auszuprobieren
  • Es sind keine langen Planungsphasen nötig 
  • Ihre Mitarbeiter können Ihre Ideen einfach ausprobiere und somit Prozesse schnell  optimieren
  • Ihr Feedback haben Sie in wenigen Stunden

Einfach – selbst programmiert ganz ohne PC

  • Alle wichtigen Einstellungen am LEO werden alle über Marker eingestellt
  • Die Farbe der Spur , Warntöne ein/ausstellen, verhalten bei leerem Akku
  • Ziele für Behälter ebenfalls über Marker 

Einfach – keine Schnittstellen

  • LEO kommt komplett ohne WLAN und zentralen Leitrechner aus 
  • Es wird ebenfalls keine Lagerverwaltungssoftware benötigt. 
  • LEO lernt seine Aufgaben über Marker auf dem Weg



Einfach – flexibel und effektiv

  • Sie wissen nicht, wie lange Ihre Anwendung bestand hat? 
  • Durch das geringe Investment lohnt sich LEO Locative auch bei kurzen Laufzeiten 
  • Das leichte auf- und umbauen ermöglicht zudem eine schnelle Adaption an Veränderungen 

Einfach – unabhängig

  • Sie sind unabhängig von Lieferanten 
  • Kein Umbau oder Aufbau muss vom Lieferanten geplant werden
  • Keine Wartezeiten bis die Fachspezialisten vom Lieferant Zeit für Sie haben! 

LEO Locative – so einfach können Sie (Behälter) transportieren (lassen).

03

Anwendungsbeispiele

Produktionslogistik

  • Anwendungsbeispiel

    • z.B. Montage an Arbeitsplätzen
    • Anfahren unterschiedlicher Haltepunkte um bei Bedarf Ware mitzunehmen und zu einem Zielpunkt.
    • z.B. Transport von Fertigware ins Lager oder Transport zu einer weiterverarbeitenden Einheit.

    Nutzen

    • Arbeitsplätze werden von Fertigwaren befreit
    • Raumgewinn am Arbeitsplatz, da die Palettierung erst im Lager erfolgt
    • Kein umschichten / umsortieren am Arbeitsplatz
    • Ware wird automatisch in das Lager gebracht – Sparen der Laufwege

Intralogistik

  • Anwendungsbeispiel

    • In einem Lager wird in Zonen kommissioniert
    • Die kommissionierte Ware wird an Stationen am Gang abgelegt
    • Von hier geht die Ware direkt zum Verpacken
    • Umgekehrt können Neuware, Retouren oder Kommissionieraufträge (mit passendem Behälter) an die Stationen zum Einlagern versendet werden

    Nutzen

    • Kommissionierer müssen nicht zum Versand laufen
    • Erhöhung der Kommissionier Leistung bei gleicher Arbeitszeit
    • Einzelne Aufträge gelangen schneller
    • In den Versand, da die Ware mit anderen  Kommissionieraufträgen zusammen gesammelt wird

Verteilen von der Maschine

  • Anwendungsbeispiel

    • Eine Arbeitsstation verteilt die Erzeugnisse an mehrere Folgestationen
    • Dies kann auf Grund von Variantenbildung nötig sein
    • Eine anderer Grund kann sein, dass mehrere Folgemaschinen benötigt werden, um das Volumen der ersten Maschine zu bewältigen
    • Zudem kann die Strecke mit Halte-Markern versehen werden, um eine Maschinentaktung zu realisieren und somit die Pufferung von Ware auf dem Weg zu gewährleisten.

    Nutzen

    • Keine Wegstrecke durch Personal zu absolvieren
    • Die Ware wird mannlos direkt zum Ziel gesendet
    • Der Weg dient als Lager
    • Die Wege bleiben hierbei frei

QM Transport

  • Anwendungsbeispiel

    • An einer Maschine werden Erzeugnisse produziert
    • Diese müssen regelmäßig Qualitätskontrollen zugeführt werden, die Qualitätsprüfung wird an einem weiter entfernten Standort durchgeführt
    • LEO Locative bringt die Wagen zum QM-Labor
    • Von hier wird Sie nach der Prüfung zum nächsten Arbeitsschritt gebracht

    Nutzen

    • Keine Wegstrecke durch Personal zu absolvieren
    • Der Prozess ist klar definiert
    • Die Strecke zwischen Qualitätsprüfung und Produktion kann fast beliebig groß werden
04

Flexibilität für neue / veränderte Transportaufgaben

    • Skalieren Sie je nach Bedarf durch Hinzufügen / Wegnehmen von Transportern
    • Routen einfach ändern und erweitern
    • Entnahme- und Aufgabepositionen einfach hinzufügen und entfernen
    • Änderungen können eigenständig vorgenommen werden – kein externer Support nötig

Optimieren der Linienfertigung

  • Abstände zwischen Maschinen einer Linie verlieren an Bedeutung LEO Locative übernimmt die Transporte
  • Vermeiden Sie Maschinenumzüge bei Änderung von Produktionsabläufen
  • Nutzen Sie den Weg als Puffer oder zur Taktung Ihrer Arbeitsabläufe
  • Die Wege bleiben frei!
05

Ihr Kontakt zu uns