Scrollen
01

Eigenschaften

max 2%

0,7 m

 

1,4 m Mitte Spur -> Außenradius inkl. Hüllkurve: 2,3 m 

 

0,4 / 0,55 / 0,7 m/2

 

ca. 40 kg

20 kg

 

Keine direkten Folgen, aber Motor/Getriebe sind dafür nicht ausgelegt, die Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet.

Mind. 10h Dauerfahrt für ca. 400 Ladezyklen. 

6-7h Ladezeit 

Nein, Wünsche diesbezüglich an leo@bito.com senden.

Nein

Ja

Zwei 12V bürstenlose Motoren - Differentialantrieb

Es gibt zwei varianten Klebeband plus die Option, die Spur zu lackieren. Das robuste Klebeband hält auch Bodenreinigungen aus. Generell ist die Spur aber ein Verschleißteil, das regelmäßig gewartet werden. 

Der LEO reagiert auf die eingestellte Farbe, andere Bänder mit anderen Farben irritieren ihn nicht.  

Rot, blau, grün

IP 21

02

Funktionen

Der LEO navigiert optisch und erkennt Farbmakierungen am Boden. Im Regelfall ist die Markierung ein Klebeband. 

JA, aber es sind Weichen für Abkürzungen und Stationsumfahrungen möglich.

Nein, LEO muss immer nach vorne fahren.

Der LEO bekommt seine Informationen und die Wegvorgaben über Marker (Data Matrix Codes) am Boden.

Marker am Boden erklären LEO, was rechts oder links nach einer Weiche kommt und gemacht werden muss; z.B: "...wenn du der Weiche rechts folgst, kommt die Station mit der ID 4. 

Ebenfalls über Marker. Sie legen den passenden Marker auf den Boden, schieben den LEO eingeschaltet über den Marker, LEO piept kurz auf. Dann den LEO kurz aus und wieder einschalten. Nun ist die Farbe dauerhaft gespeichert. 

Der Akku kann über einen Außenladeanschluss direkt im LEO geladen werden. 

Außerdem sind die Akkus - Wechselakkus und können durch Umklappen des Turmes entnommen werden.

Nein

Der LEO kann lediglich transportieren. Automatisches Einlagern / Auslagern ist nicht möglich.

Kreuzungsverkehr Ist möglich, wenn die Spuren in einem 90° Winkel aufeinander treffen. 

Nein

Nein

Nein

Nein, Geschwindigkeit und Beschleunigungen sind für Kurvenfahrten ausgelegt.

Der LEO hält nach ca. 200 mm an. 

Nein, aber der LEO sucht sich automatisch neue Arbeit. D.h. der LEO fährt immer, wenn er keine Aufgabe hat, in jede freie Station ein!

Die Stationen müssen mind. 2.300 mm Abstand haben. 

Der LEO kann via Marker und Spur an einen beliebigen Platz fahren, um dort geladen zu werden. Der Platzbedarf entspricht dann ca. 1m². Das Ladekabel ist vergleichbar mit dem eines Handys, nur ein wenig größer. 

03

Kauf

7.300 EURO

 

12 Monate

12 Monate und 400 Ladezyklen

350 EURO

 

04

System

Marker sind selbstklebende, kunststoffbeschichtete Etiketten. Diese werden auf den Boden geklebt. Ein Symbol auf dem Marker erklärt dem Nutzer, was dieser Marker macht. Data Amtrix Codes darauf werden von dem LEO gelesen und mit dem Befehl verknüpft. 

Ist nicht nötig. Eine große Bandbreite an Markern existiert bereits. Wünschen Sie einen zusätzlichen Marker - mailen Sie Ihre Idee an leo@bito.com.

Ja. Bei den Kits ist alles dabei - genug Marker und Spur für erste Kurse, auch Aufbringhilfen wie die LEO Schablone.

2017 wird es eine solche Station nicht geben. 

Nein

 

05