• Mehrstufige Kommissionierung im eCommerce

Scrollen

Was ist eine mehrstufige Kommissionierung?

Eine Kommissionierung ist das auftragsbezogene Zusammenstellen von Artikel aus einem Gesamtsortiment für einen Kundenauftrag oder Produktionsauftrag. Bei einer mehrstufigen Kommissionierung werden Artikel aus mehreren verschiedenen Aufträge zusammengefasst und erst im zweiten Schritt auftragsorientiert konsolidiert, verpackt und versendet. Diese Vorgehensweise wird vor allem in der eCommerce-Branche häufig praktiziert. Vor allem bei hohem Bestellaufkommen, wie es im Online-Handel in der Regel der Fall ist, ist die mehrstufige Kommissionierung wirtschaftlicher und effizienter.

    • Zunächst werden vom Kommissionierer auftragsübergreifend die Artikel gleicher Sorte gepickt
    • Der Kommissionierer muss so die Lagerstation nur einmal anlaufen
    • Es ist die komplette Auslastung eines Kommissionierbehälters möglich
    • Anschließend erfolgt die Artikelzuordnung nach Auftrag und Bestellung an einem Konsolidierungsplatz

Mehrstufige Kommissionierung mit LEO Locative: Einfach, effizient und zielgerichtet

Nachdem der Kommissionierer die gleichen Artikel einer Sorte gepickt hat, muss der mit Ware befüllte Behälter oder Karton zur Sammelstation, Verteilanlage oder Sortierstelle gebracht werden. Von dort aus wird die Ware weiter verteilt und einem Auftrag entsprechend zugeordnet. LEO Locative eignet sich perfekt, um den mehrstufigen Kommissioniervorgang zu unterstützen. Der fahrerlose Behältertransporter fährt dabei die einzelnen Stationen der Kommissionierung an. Der Kommissionierer setzt die beladenen Behälter bzw. Kartonagen auf die Übergabestation, von der der fahrerlose Transporter den Behälter abnimmt und weiter zur nächsten Sammelstelle bringt. Der Behälter kann auch direkt vom Kommissionierer auf den Transporter gestellt werden, um die kommissionierte Ware zur nächsten Kommissionierstation transportieren zu lassen. Die Verwendung einer nachgeschalteten Sortierinstanz oder auch Konsolidierungs-platz erlaubt eine weitgehende Loslösung vom Auftragsbezug bei der Kommissionierung. In der eCommerce-Branche ist die mehrstufige Kommissionierung daher aufgrund der hohen Sortimentsvielfalt vermehrt im Einsatz.

Nachdem die Artikel entsprechend der Aufträge im zweiten Schritt umsortiert und in die nächsten Behälter oder Karton kommissioniert wurden, ist es möglich, mit dem Fahrerlosen Behältertransporter die Auftragskommissionierung weiter zum Versandbereich zu bringen.

LEO Locative kann die Leerbehälter im Anschluss auch wieder retour transportieren. Mehr zum Thema Retourenmanagement mit LEO finden Sie hier: Anwendung Retourenmanagement.

Ideale Transporthilfe bei der mehrstufigen Kommissionierung

Der Einsatz von LEO Locative als Transporthilfe spart Wegzeiten und somit Kosten. Der Anwender kann darüberhinaus selbst und ohne IT-Support effektiv und einfach problemlos die Wege und Haltestationen des Kommissionierprozesses vorgeben und schnell und genauso einfach ändern, wenn nötig. Aufgrund der dezentralen Steuerung kann das FTS je nach Auftragslage Stationen gezielt anfahren und somit Abteilungen überspringen und Wegzeiten einsparen.

Steht Ihr Unternehmen auch vor dieser Herausforderung?